Germanien.info – Das Deutschland Portal

Deutschland ist wieder in! Es hat lange gedauert, bis sich das deutsche Volk zu dem herausgebildet hat, wie es heute in aller Welt bekannt ist. Aber was ist eigentlich typisch Deutsch? Befragt man Touristen nach deutschen Attributen, werden vermutlich Pünktlichkeit, Höflichkeit, Effizienz und eine gewisse Unterkühltheit am häufigsten genannt. Auch Bier, Milka-Schokolade und Schweinshaxe verbinden Besucher mit Deutschland. Die deutsche Identität, wie sie heute mehr als 80 Millionen Menschen miteinander verbindet, ist das Ergebnis einer wechselhaften Geschichte, die bereits mit den ersten Neandertalern auf deutschem Grund ihren Anfang nimmt. Aber wie haben sich die Germanen zur deutschen Nation entwickelt, welche historischen Ereignisse waren identitätsstiftend?

Die Geschichte Deutschlands

Von einigen Urmenschen, die sich vor 100.000 Jahren rein zufällig auch auf dem Gebiet der heutigen Bundesrepublik aufhielten, bis zu dem Land, das es heute ist, war es ein langer Weg. Germanien.info verfolgt diesen Weg mit informativen Texten. Wer waren die großen blonden Germanen, die im Jahre 9 nach Chr. die Römer vertrieben, wer war Hermann, dessen steinernes Schild an dem Denkmal in Detmold noch heute die Aufschrift „Deutschlands Einigkeit meine Stärke, meine Stärke Deutschlands Macht“ trägt? Interessant auch, wie die germanischen Stämme trotz ihrer Unterschiede Gemeinsamkeiten fanden. So etwa betrieben sie einen Götter- und Ahnenkult, ihre pagane Religion gaben sie erst sehr viel später für das Christentum auf. Die germanische Kultur kannte viele Götter, etwa Odin oder Freyja, denen in Wäldern oder heiligen Gewässern gehuldigt wurde. Auch literarisch durchlief Deutschland große Wandlungen, von den Sagen, die sich die Germanen am Lagerfeuer erzählten, über die Märchen der Gebrüder Grimm hin zum Nobelpreisträger Günther Grass – ein langer Weg wurde gegangen. Unsere Vorfahren lebten noch in vielen verschiedenen Einzelstaaten, die lose miteinander verbunden waren. Erst im Jahr 1871 kam es zur Gründung des Deutschen Kaiserreiches, erneut viele Jahre später, 1949 zur Gründung der Bundesrepublik Deutschland.

Studentenverbindungen in Deutschland

Germania – viele Studentenverbindungen in Deutschland ehren die deutsche Tradition und deutsches Brauchtum nicht nur mit dem Namen im Titel. In diesen sozialen Netzwerken, von denen es viele gibt, wird Freundschaft und Kameradschaft hochgehalten. Mit eigenem Wappen, Verbindungsfarben und oft auch individuellem Zirkel und Farbenlied erinnert man an die lange Vergangenheit der Studentenverbindung. Oft findet man die Farbkombination schwarz-rot-gold, die dem Wunsch nach einer Einigung der deutschen Länder Rechnung trägt. Gesellschaftliche Veranstaltungen gehören ebenso zu Studentenverbindungen wie politisches und gesellschaftliches Engagement. Doch hier entstehen auch viele Konflikte, oft wird Studentenverbindungen die Nähe zum Nationalsozialismus und frauenfeindliche Ideologien nachgesagt. Was wirklich dran ist, klärt Germanien.info. Wie sind Studentenverbindungen organisiert, was hat es mit den Regelwerken, den sogenannten comments, auf sich und welche Studentenverbindungen gibt es überhaupt in Deutschland?

Deutschland verstehen

In der Schule lernen die Schüler noch die Grundzüge der deutschen Gesellschafts- und Politiklandschaft. Was ist der Bundestag, wie ist er aufgebaut? Was steht in der Verfassung, oder wie ist das deutsche Bankwesen charakterisiert. Germanien.info frischt nicht nur vergessene Wissenslücken auf, sondern vermittelt einen knackigen Überblick über die deutsche Wirtschaft, das politische System sowie den Tourismus.

Wo ist Deutschland am deutschesten? Die 16 Bundesländer

Deutschland innerhalb seiner Landesgrenzen könnte kaum unterschiedlicher sein. Die 16 Bundesländer sind selbst kleine Hochburgen deutscher Identität. Wo ist Deutschland am deutschesten? Vielleicht in Thüringen, dem Ursprungsort der leckeren Wurst oder doch in Bayern, dem Austragungsort des Oktoberfestes und Heimat der Lederhosen und der Schweinshaxe. Auch für Touristen ist jedes Bundesland einzigartig. Auf deutschem Boden versammeln sich mehr als dreißig 30 Kulturstätten, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt worden sind. Ob die traumhaft schönen Parkanlagen von Sanssouci oder die Bauhaus Architektur in Dresden – Germanien.info stellt die Besonderheiten der 16 Bundesländer mitsamt ihrer aufsehenerregendsten Sehenswürdigkeiten vor.

Weitere interessante Informationen und News:

Empfehlenswerte Hotels in Hamburg für einen gelungenen Städtetrip

Neuwagenmodelle als Wirtschaftsmotor in Deutschland

tagesgeld-festgeldvergleich.de – Nach Leitzinserhöhung steigen die Zinsen wieder

Mit einem Girokonto Vergleich Geld sparen

zins-kreditrechner.com – Zinsen für Kredite sinken weiter

VTB Direktbank mit attraktiven Tagesgeld und Festgeld Angebot

Bornholm bekommt bessere Fährverbindungen

Küchenmesser für Profis

Deutsche Unternehmen in Ägypten stehen still